First Responder / Helfer vor Ort (HvO)

 

Sie sind gut ausgebildete Ersthelfer aus der Nachbarschaft: die First Responder oder auch Helfer vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken. Damit übernehmen die First Responder, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette.

First Responder kommen immer dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer einen Notfallort schneller erreichen können als der Rettungsdienst. Die Ehrenamtlichen übernehmen dann die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen durch, wie z.B. die Herz-Lungen-Wiederbelebung und betreuen die Patienten.

Wo sind wir im Einsatz?

Unsere First Responder / Helfer vor Ort decken folgende Gebiete ab:

  • Marbach (Stadt)
  • Marbach Hörnle

 

Ausbildung

Die vorgeschriebene Mindestausbildung für einen Helfer vor Ort umfasst in Baden-Württemberg einen Erste-Hilfe-Kurs mit 8 Doppelstunden und eine Sanitätsausbildung über 64 Stunden. Darüber hinaus erhalten sie eine Schulung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und eine Einweisung in die Frühdefibrillation.

Derzeit besteht unsere First Responder Gruppe aus zwei ehrenamtlichen Helfern. Ihr Ausbildungsgrad ist Rettungssanitäter (Ausbildung in 520 Stunden inkl. Krankenhaus- und Rettungswagenpraktikum) bzw. Rettungshelfer (Ausbildung in 240 Stunden).

 

Ausrüstung 

Jedem Helfer steht eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung. Die Ausrüstung steht unter ständiger Kontrolle und Wartung. Sie besteht aus:

  • Notfall-Rucksack
  • Blutdruckmessgerät + Stethoskop
  • manuelle Absaugmöglichkeit
  • Beatmungsbeutel + Masken
  • Guedel-Tuben/Laryngs-Tuben
  • Rettungsdecken
  • Verbandmaterial
  • (Kleider-) Schere
  • Einmalhandschuhe
  • Pupillenleuchte
  • HWS-Immobilisation (Stifneck variabel)
  • AED (Automatisierter externer Defibrillator)
  • Einsatzkleidung (Persönliche Schutzausrüstung)
  • etc.

 

Sie möchten uns unterstützen?  

Die Kosten für alle Materialien für den Einsatz unserer Helfer werden komplett vom Ortsverein selbst getragen. 

Gerne können Sie unser Projekt mit einer Spende unterstützen:

Spendenkonto:
DRK Ortsverein Marbach am Neckar
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE 51 6045 0050 0003 0247 53

Verwendungszweck: Spende Helfer vor Ort

Oder auch durch Ihre persönliche Mithilfe. Schreiben Sie uns an, oder schauen Sie doch einfach an einem unserer Dienstabende vorbei. Wir informieren Sie gerne !